Preis

180 EUR

Sprengung

4mm

Disclaimer:
Ich werde weder von Saucony gesponsort, noch werde ich für diesen Beitrag bezahlt. Dieser Beitrag ist frei verfasst und spiegelt ausschließlich meine eigene Meinung wieder.

Der Freedom ISO von Saucony ist der erste Schuh mit einer durchgängigen EVERUN Zwischensohle. Laut Hersteller verspricht diese EVERUN Topsole Konstruktion eine erhöhte Energierückgewinnung und eine kontinuierliche Dämpfung vom ersten bis zum letzten Kilometer. Der Freedom ISO ist seit Februar 2017 verfügbar. Ich hab den Schuh nun für euch getestet.

Im Test – Saucony Freedom ISO

Seitdem ich ambitioniert laufe, trage ich Schuhe von Saucony. Wenn es um einen Marathon geht, ist der Kinvara meine erste Wahl: Mit dem Kinvara 4 bin ich 2014 meinen ersten Marathon in Köln gelaufen. Mit dem Kinvara 6 in Hamburg. Und mit dem 7er bin ich letztes Jahr in Frankfurt gelaufen.

Die Entscheidung, ein neues Modell aus dem Hause Saucony auszuprobieren, lag daher nicht fern. Vom Freedom ISO hatte ich bislang nur gutes gelesen. Also musste ich mir vom brandneuen Schuh auch ein eigenes Bild verschaffen.

Der Style läuft mit

Die Entscheidung, ob uns ein Schuh gefällt, treffen wir in weniger als einer Sekunde. Zumindest was den normalen Straßenschuh angeht. Bei Laufschuhen spielen zwar noch andere Faktoren eine wichtige Rolle, nichtsdestotrotz ist das Aussehen des Schuhs ein ausschlaggebender Grund für eine Kaufentscheidung.

In Zeiten, wo ein Schuh nicht nur durch Performance und Lebensdauer glänzen muss, sondern auch durch seine Optik bin ich auf das brandneue Modell von Saucony gestoßen. Der Freedom ISO hat mich in den Farben blau/weiß/orange direkt angesprochen: Endlich ein Schuh, der nicht ganz so auffällig ist wie seine neonfarbenen Pendants. Trotzdem – oder gerade deshalb – bringt der neue Freedom ISO das notwendige Maß an Coolness auf die Straße.

Das klassische navy blue auf dem Mesh Obermaterial läuft in ein Weiß über, welches den Schuh dezent abrundet.

Einzig auffällig, ist die sogenannte TRI-FLEX Crystal Rubber Außensohle, die dem Schuh durch das grelle Orange seine Dynamik verleiht.

Aufgrund seiner Farbkombination lässt sich der Freedom ISO problemlos mit dem Rest des Laufoutfits kombinieren. Wer also darauf Wert legt dem ist dieser Schuh – zumindest optisch – sehr ans Herz gelegt.

Im Test - Saucony Freedom ISO | RunnersFinest
Der Style läuft mit: Die Farbkombination blau/weiß/orange beim neuen Saucony Freedom ISO ist dezent. Dennoch verleiht die orangefarbene Sohle dem Schuh das notwendige Maß an Auffälligkeit.

Optimale Passform dank ISOFIT

Mit dem Freedom ISO verspricht Saucony dem Läufer eine zweite Haut. Denn dank ISOFIT System schmiegt sich der Laufschuh wie ein zweiter Socken an den Fuß. Auch das Obermaterial aus Mesh soll mit seinen nahtfreien Overlays einen dynamischen Halt bieten. Abgerundet wird der Schuh laut Saucony durch einen Support Frame, der den Fuß in der Ferse stabilisiert.

Im Gegensatz zu Schuhen mit anderem Schnürsystem bietet der Freedom ISO tatsächlich mehr Halt. Sowohl in der Ferse als auch im mittleren Bereich des Fußes passt der Schuh wie angegossen. Dabei drückt der Laufschuh weder auf den Fußspann noch auf den Mittelfuß. Auch nach längerem Tragen bleibt der Freedom ISO bequem.
Einzig und allein der Zehenbereich erschien mir bei meinem Test zu schmal.

Im Test - Saucony Freedom ISO | RunnersFinest
Das ISOFIT Schnürrsystem beim neuen Saucony Freedom ISO sorgt dafür, dass sich der Laufschuh wie eine zweite Socke an den Fuß des Läufers schmiegt.

Die EVERUN Dämpfung überzeugt im Test

Die ausgezeichnete Passform des Laufschuhs zahlt natürlich entsprechend auf das allgemeine Tragegefühl ein. Ich habe das Tragegefühl mit anderen Modellen verschiedener Hersteller verglichen: Weder der Saucony Kinvara, noch der New Balance Zante oder der Brooks Launch trägt sich so angenehm wie der Freedom ISO.

Trotz seines Gewichts von 263g bei Laufschuhgröße 42 ist man relativ leichtfüßig unterwegs.

Auf den ersten Blick ähnelt das Dämpfungsmaterial der boost™ Technologie von Adidas. Beide Hersteller versprechen mit ihrer Dämpfung dieselben Eigenschaften: Energierückgewinnung und somit ein ökonomischeres Laufen.
Was mir beim Adidas Boost jedoch nicht gefallen hat, war eben diese Dämpfung: Ich hatte das Gefühl einen Schwamm unter den Füßen zu tragen – Die Dämpfung war mir etwas zu weich.

Bei den ersten zurückgelegten Metern mit dem Freedom ISO habe ich direkt gemerkt, dass die Dämpfungen zwar ähnlich aussehen, aber von den Eigenschaften her vollkommen unterschiedlich sind.

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Tatsächlich hält auch die TRI-FLEX Crystal Rubber Außensohle, was der sie verspricht: Die Sohle zeichnet sich durch einen besonders guten Grip aus.
Insbesondere in den letzten verregneten Tagen hatte ich mit meinen anderen Schuhen am Rhein mein Problem. Ich bin zwar niemals weggerutscht, dennoch hat sich mein Laufstil an den „seifigen Untergrund“ eingestellt.

Mit dem Freedom ISO hatte ich selbst bei Regen immer sicheren Halt. Es kann natürlich sein, dass der Schuh relativ neu ist und entsprechende Verschleißerscheinungen sich noch nicht bemerkbar gemacht haben. Sobald ich hier eine Änderung feststelle, werde ich das in meinem Testbericht vermerken.

Im Test - Saucony Freedom ISO | RunnersFinest
Vom Start bis ins Ziel: Mit jedem Schritt gibt das EVERUN Dämpfungsmaterial Energie an den Läufer zurück und sorgt so für einen ökonomischeren Lauf.

Der Saucony Freedom ISO ist ein überragender Laufschuh

Bereits nach den ersten Läufen mit dem Freedom ISO war mir klar, dass ich einen neuen Lieblingsschuh habe. Keine Frage, ich bleibe weiterhin Fan vom Saucony Kinvara, allerdings wird der Kinvara eher zum Zweitschuh degradiert.

Egal, ob schnelle Tempo- oder langsamere Dauerläufe: Es macht einfach unheimlich viel Spaß den Freedom ISO auf die Straße zu bringen:
Der Laufschuh von Saucony ist schnell, direkt und lebendig.

Nicht nur aufgrund seines Aussehens, sondern auch aufgrund seines Tragegefühls und seiner Eigenschaften kann ich diesen Schuh nur jedem ans Herz legen.
Wer bereits Fan der Saucony-Modelle ist, wird auch mit dem Freedom ISO seinen Spaß haben.
Wer hingegen immer seine Probleme mit Saucony-Schuhen gehabt hat, der wird vom Freedom ISO ja vielleicht eines besseren belehrt.

Schließe dich sofort mehr als 1.250 Läufern an!

Als Mitglied meiner Community erhältst du nicht nur meine neusten Artikel immer als erster!


Zusätzlich bekommst du EXKLUSIV:

  • Regelmäßige Einblicke in meinen Trainingsplan!
  • Kostenlose Whitepaper!
  • Die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen!