hello world!
 19. Juni 2019 // #

The Last Mile: Strava fordert seine Mitglieder heraus

The Last Mile: Strava fordert seine Mitglieder heraus

Dein Herz rast.

Deine Beine sind schwer.

Du sehnst dich nur nach einem: endlich stehen bleiben!

Vom 5-Kilometer-Wettkampf bis zum Marathon – Während eines Wettkampfs spielt es keine Rolle, wie viele Kilometer du schon in den Knochen hast. Die letzten Kilometer sind immer die härtesten.

Das Tempo nochmal verschärfen, um mit einem starken Finish ins Ziel zu kommen?

Was selbst nur die wenigsten Elite-Athleten schaffen, wird für die meisten Hobby-Läufer zur Herkulesaufgabe.

Doch genau das ist es, womit Strava dich mit seiner Last-Mile-Challenge motivieren will:

Das größte soziale Netzwerk für Läufer fordert seine Mitglieder heraus, die letzten 1,6 Kilometer eines Wettkampfs nochmal richtig Gas zu geben.

Dabei tut der größte digitale Sportverein sogar noch was Gutes: Solltest du auf der letzten Meile deinen schnellsten Meilen-Split laufen, spendet Strava 10 Euro für Jugendlauforganisationen auf der ganzen Welt (bis zu einer Gesamtsume von 45.000 Euro).

Und damit du bei deinem nächsten Wettkampf auch das meiste aus dir rausholen kannst, schenkt dir Strava eine kostenlose Testversion der Premium-Mitgliedschaft Summit, sobald du dich für die Last-Mile-Challenge anmeldest.

Die Cheerzone: Das Highlight jeder Laufveranstaltung

Wummernde Beats dröhnen aus den Boxen. Es regnet Konfetti. Brüllende Menschen mit brennenden Bengalos bejubeln jeden deiner Schritte. Schrille Trillerpfeifen betäuben deine Ohren. Alles wird dumpf.

Das Bad in diesem Hexenkessel dauert zwar nur wenige Sekunden. Aber es reicht, um das Adrenalin durch deinen Körper schießen zu lassen.

Amsterdam. Belgrad. Hamburg. Köln. London. Mailand. New York. Zagreb.

Solch ein Epizentrum frenetischer Fans findest du mittlerweile bei fast jedem großen Stadtmarathon.

Für die Organisatoren der Laufevents ein Segen. Denn die sogenannte Cheerzone schafft eine Atmosphäre, die man nichtmal als Fußball-Fan im Stadion erlebt.

Ob Halbmarathon oder Marathon. Ob Crew-Mitglied oder normaler Teilnehmer: In der Cheerzone wird jeder Läufer auf dieselbe Art und Weise angefeuert

Von der Menge an Konfetti, über die Gestaltung der Motivationsschilder bis hin zur maximalen Lautstärke der Musikanlage.

Die Cheerzones werden von den heimischen Laufcrews bis ins kleinste Detail geplant.

Und natürlich will man die Cheerzone immer wieder auf ein höheres Niveau heben.

Deshalb haben sich die hamburger Laufcrews Tide Runners und Run Fleet für den diesjährigen Hella Halbmarathon Hamburg professionelle Unterstützung ins Boot geholt:

In Kooperation mit Strava wurde die Cheerzone so geplant, dass sie genau 1,6 Kilometer vor der Ziellinie des Halbmarathons beginnt.

Ideal also, um die Last-Mile-Challenge mit Unterstützung deiner ganz persönlichen Fans zu rocken!

Genau wie Tonnen von Konfetti gehören motivierende Schilder in jede Cheerzone dazu

Wie funktioniert die Last-Mile-Challenge?

Damit auch du einen Endspurt für den guten Zweck einlegen kannst, registriere dich bitte unter www.strava.com/thelastmile

Trage das Datum sowie die Distanz deines Wettkampfs auf der entsprechenden Seite ein. An der Last-Mile-Challenge kannst du aktuell nur dann teilnehmen, wenn du entweder einen Halbmarathon oder einen Marathon läufst.

Sollten die letzten 1,6 Kilometer deine schnellsten des ganzen Wettkampfs sein, spendet Strava automatisch 10 Euro an die „Freunde der Leichtathletik“.

Für eine erfolgreiche Teilnahme, musst du deine Aktivität in deinem Strava-Profil speichern und als Laufwettkampf markieren.

Zum Start der Last-Mile-Challenge schenkt dir Strava einen kostenlosen 30-Tage-Summit-Zugang. Mit dieser Mitgliedschaft kannst du dein Training und deine Wettkampfleistung genau steuern.

Die Challenge gilt für Aktivitäten, die zwischen dem 11. April und dem 30. Juni 2019 aufgezeichnet werden.

So sieht Support aus: Aus Belgrad, New York und Zagreb – für Cologne Calling 2018 sind die Laufcrews aus der ganzen Welt nach Köln gekommen

Photo-Credits © Seth Profet

www.instagram.com/sethprofet


Ähnliche Beiträge

Robin
Laufen und Schreiben sind meine absolute Leidenschaft. Als ausgebildeter Ausdauercoach, Content-Creator und Chefredakteur helfe ich dir, deine Ziele zu erreichen. Zudem halte dich auch über die aktuellen Neuigkeiten aus der Laufszene und über das neuste Running-Equipment auf dem Laufenden. Ob schnelle 5k oder lange 100 Kilometer, ob auf der Straße, in den Bergen oder in der Wüste – ich fühle mich auf allen Strecken und in jedem Gelände wohl.

4 comments on “The Last Mile: Strava fordert seine Mitglieder heraus”

    1. Letzte Chance: Hella Halbmarathon Hamburg am 30.06. 🙂

      Den Summit-Testaccount kannst du dir aber problemlos über die Website anfordern!

    1. Hey Benni,
      kommt natürlich ganz auf die Perspektive an - die Cheerzone-Erfahrung kann man aber weder den Tides noch der Fleet absprechen. Die letzten Jahre war der Cheeringpoint aber immer DAS Highlight vom Hella Halbmarathon...auch ohne Strava ?✌?

      Liebe Grüße nach Hamburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2017-2022   runnersfinest.de
Alle Rechte vorbehalten
crosschevron-down
 
Vielen Dank fürs Teilen! Schau doch auch auf meinen Social-Media-Kanälen vorbei!
Send this to a friend