hello world!
 21. März 2017 // #

Schienbeinbruch: Wann kannst du endlich wieder laufen?

Schienbeinbruch: Wann kannst du endlich wieder laufen?

Bei einem Pressschlag während eines Fußballspiels ist es passiert:

Ein starker, stechender Schmerz.

Das Adrenalin schoss mir durch die Adern.

An Aufstehen war nicht zu denken.

Und ich wusste sofort.

Ich habe mir gerade das Schienbein gebrochen.

Nachdem ich wieder etwas klarer denken konnte, schossen mir direkt einige Fragen durch den Kopf:

  • Muss ich das Gehen nach einem Schienbeinbruch erst wieder lernen?
  • Wie lange dauert die Heilung nach einem Schienbeinbruch?
  • Muss ich jetzt zur Physiotherapie oder zur Reha?
  • Kann ich mit einem gebrochenen Schienbein noch Autofahren?
  • Und vor allem: Wann kann ich nach einem Schienbeinbruch wieder richtig laufen?

So brichst du dir dein Schienbein

Der Ball lag frei vor dem Sechzehnmeter-Raum.

Ich grätschte.

Zeitgleich setzte der gegnerische Angreifer zum Schuss an und zog voll durch.

Leider lag mein Fuß dabei bereits am Ball.

Ich schrie.

Das nächste, woran ich mich erinnern kann, war ein unbeschreiblicher, stechender Schmerz im Schienbein.

Ich versuchte aufzustehen, sackte aber sofort wieder zu Boden.

Zwei Mannschaftskollegen trugen mich vom Platz und stabilisierten meinen Kreislauf mit einer Cola.

In einer Trage liegend hievten mich die Sanitäter keine zehn Minuten später in den Krankenwagen.

Im Krankenhaus dann die Diagnose: Schienbeinbruch.

Tatsächlich brichst du dir dein Schienbein am häufigsten beim Sport oder durch Unfälle (z. B. im Straßenverkehr).

In den seltesten Fällen bricht dein Schienbein jedoch aufgrund einer Vorbelastung.

Nichts desto trotz.

Als Läufer tendierst du zu Überlastungsschäden: Unter anderem zum Tibiakantensyndrom - den sogenannte Shin Splints.

In Folge dessen entzündet sich deine Knochenhaut an der Stelle deines zu stark belasteten Schienbeins.

Solltest du die Schmerzen ignorieren und weiter laufen, kann dein Schienbein im schlimmsten Fall brechen.

Schienbeinbruch: Die operative Behandlung

Im Krankenhaus pflegte der behandelnde Arzt noch zu scherzen:

Man hätte mir auch lieber das Wadenbein brechen sollen - so würde der gesamte Bruch schneller verheilen.

In der selben Nacht wurde mir ein sogenannter Tibia-Nagel eingesetzt.

Bei einem glatten Schienbeinbruch oberhalb des Sprunggelenks ist das die gängigste OP-Methode.

So wird sichergestellt, dass dein Schienbein auch wieder richtig zusammenwächst.

Dieser Nagel wird unterhalb der Kniescheibe eingesetzt.

Leider beeinträchtigt der Marknagel aber das Kniegelenk und die Patellarsehne.

Denn damit der Tibia-Nagel auch eingesetzt werden kann, muss die Patellarsehne erst gesplissen werden.

Unter Umständen hast du nach einem Schienbeinbruch mit langfristigen Kniebeschwerden zu kämpfen.

In jedem Fall schmücken dann mehrere Narben dein verletztes Bein:

Eine lange am Knie und drei kleine: Eine, wo das Endoskop für die Operation eingeführt wurde und zwei weitere für die Fixierungsschrauben.

Wie lange dauert der Heilungsprozess?

Insgesamt habe ich zehn Tage im Krankenhaus verbracht.

Dabei musste ich einen ganzen Tag ruhig im Bett liegen.

Erst am zweiten Tag nach der Operation hat die Physiotherapie im Krankenhaus begonnen.

Zunächst mit kleinen Kräftigungs- und Mobilisierungs-Übungen.

Danach habe ich gelernt mit Krücken zu gehen. Vor allem das Treppensteigen mit Krücken.

In den ersten vier Wochen nach deinem Schienbeinbruch sind die Schmerzen, die Thrombosespritzen oder das tägliche Gehen mit Krücken oftmals sehr unangenehm.

Dabei ist das Laufen bzw. das Spazierengehen ein wichtiger Punkt im gesamten Heilungsprozess.

Einerseits baust du deine Unterschenkelmuskulatur durch das Laufen wieder auf.

Andererseits braucht dein Schienbein den Druck, um möglichst schnell wieder zusammenzuwachsen.

Durch das regelmäßige Spazierengehen konnte ich nach vier Monaten bereits wieder normal laufen, joggen gehen und sogar Fußball spielen.

Therapie bei einem Schienbeinbruch

Nach einem Knochenbruch musst du in aller Regel zur Physiotherapie bzw. zur Krankengymnastik.

In den ersten Einheiten wurde bei mir eine Lymphdrainage durchgeführt.

Diese spezielle Form der Massage kommt immer dann zum Einsatz, wenn sich Gewebsflüssigkeit sammelt.

Ich konnte mein Bein in den ersten Tagen nach der Operation noch nicht wieder vollständig belasten. Deshalb war die sogenannte Muskel- oder auch Venenpumpe nicht aktiv.

Denn normalerweise unterstützt die Venenpumpe den Blutkreislauf sowie den Abtransport von Gewebsflüssigkeit durch das wiederholte Komprimieren der Muskeln.

Aus diesem Grund wurde ich erst mit einer manuellen Lymphdrainage behandelt.

Zusätzlich hatte ich während meiner Reha einen Trainingsplan zum Muskelaufbau.

Der Fokus lag dabei ausschließlich auf dem Unterkörper.

Mehr lesen: Krafttraining für Läufer: 8 Übungen für kräftige Muskeln[

Der Heilungsverlauf bei einem Schienbeinbruch

Der Heilungsprozess bei einem Schienbeinbruch verläuft in der Regel ohne Komplikationen.

Selbst wenn der Marknagel das Kniegelenk und die Patellarsehne beeinträchtigt.

Das merkst du leider auch noch nach längerer Zeit:

Knieschmerzen im Narbenbereich sind im Winter besonders auffällig.

Außerdem habe ich im Heilungsprozess eine muskuläre Dysbalance entwickelt - vermutlich aufgrund einer Schonhaltung der rechten Körperhälfte.

Dennoch bin ich positiv überrascht, wie schnell ich nach einem Schienbeinbruch wieder laufen konnte.

Natürlich waren die ersten Schritte schmerzhaft, aber sobald der Schmerz erträglich wird, ist langes Gehen überhaupt kein Problem mehr.

Häufig werde ich auch gefragt, ob ich das Gehen nach einem Schienbeinbruch wieder lernen musste.

Die klare Antwort: Nein.

Selbstverständlich belastest du dein verletztes Bein unmittelbar nach dem Bruch nicht zu 100 Prozent. Eine Schonhaltung lässt sich deshalb wohl kaum vermeiden.

Trotzdem musst du diesen Bewegungsablauf nicht nochmal komplett neu lernen.

Autofahren nach einem Schienbeinbruch

Nach einem Schienbeinbruch bist du in deinen Bewegungen stark eingeschränkt.

Solange du noch auf Krücken läufst, solltest du auch kein Auto fahren.

Das hat zwar nichts mit dem Schmerz und dem Heilungsprozess zu tun, aber mit deinem Reaktionsvermögen.

Im Straßenverkehr ist es besonders wichtig, aufmerksam zu sein.

Du musst ständig dazu bereit sein, stark abzubremsen oder gar in die Vollbremsung zu gehen.

Aber genau solche Manöver sind mit einem gebrochenen Schienbein problematisch.

Denn um voll in die Eisen gehen zu können, musst du einen großen Druck auf die Pedale ausüben.

Druck, der unter anderem starke Schmerzen an der Bruchstelle auslösen kann.

Und du kennst es schon vom Laufen mit einem Schienbeinbruch: Wenn der Schmerz zu groß ist, belastest du das Bein nicht komplett.

Im schlimmsten Fall traust du dich wegen der zu befürchtenden Schmerzen nicht, in die Vollbremse zu gehen.

Du solltest nach einem Schienbeinbruch also erst dann wieder Auto fahren, wenn du dich schmerzfrei bewegen kannst.

Bei meinem Schienbeinbruch bin ich nach knapp sechs Wochen wieder mit dem Auto gefahren.

Letzte Hinweise zum Schienbeinbruch

Bei einem geraden Bruch brauchst du keine Komplikationen im Heilungsverlauf befürchten.

Es gibt aber durchaus komplizierte Brüche, bei denen die einzelnen Knochenteile mit Metallplatten, Schrauben, einem Marknagel und Fixateuren operiert werden müssen.

In diesem Fall kann der Heilungsprozess etwas länger dauern.

Möglicherweise hast du nach einem Schienbeinbruch Bedenken oder Angst zu der Aktivität zurückzukehren, bei der du dich verletzt hast.

Mach dir darum aber keine Gedanken!

Knapp vier Wochen nach meinem Schienbeinbruch habe ich wieder Fußball gespielt.

Ich bin mit gewohntem Körpereinsatz in die Zweikämpfe gegangen, weil ich genau wusste: Mit einem Marknagel aus Titan im Knochen kann das Schienbein nicht mehr brechen.

Außerdem wachsen deine Knochen nach einem Bruch besonders fest zusammen. Deshalb sagt man auch, dass ein Knochen kein zweites Mal an derselben Stelle bricht.

Und falls du dir Sorgen um das Entfernen des Marknagels machst:

Ich hatte meinen Tibia-Nagel knapp ein Jahr im Knochen bis dieser entfernt wurde.

Der Heilungsprozess nach der zweiten Operation verlief aber wesentlich schneller als nach der ersten OP:

Nach einer Woche konnte ich schon wieder ohne Krücken laufen.

Nach 14 Tagen wurden die Fäden gezogen.

Nach drei Wochen habe ich schon wieder Sport getrieben.


Ähnliche Beiträge

Robin
Laufen und Schreiben sind meine absolute Leidenschaft. Als ausgebildeter Ausdauercoach, Content-Creator und Chefredakteur helfe ich dir, deine Ziele zu erreichen. Zudem halte dich auch über die aktuellen Neuigkeiten aus der Laufszene und über das neuste Running-Equipment auf dem Laufenden. Ob schnelle 5k oder lange 100 Kilometer, ob auf der Straße, in den Bergen oder in der Wüste – ich fühle mich auf allen Strecken und in jedem Gelände wohl.

22 comments on “Schienbeinbruch: Wann kannst du endlich wieder laufen?”

  1. Hey, cooler Artikel. Ich habe es fast 1 zu 1 so durchgemacht wie du, außer, dass ich mir den linken Tibiaschaft beim Rodeln gebrochen habe, und ich durch zu lange Schonung und späte physio erst nach ca 6 Wochen ohne Krücken laufen konnte.
    Inzwischen ist es 12 Wochen her, und ich kann so ziemlich alles machen, habe allerdings extreme Probleme beim Autofahren, (bin Handwerker und muss oft lange Strecken fahren) da mir nach ca 15-30 Minuten das Knie schmerzt. Hattest du ähnliche Erfahrungen. Und kannst mir sagen, ob es von selber besser wird. Mein Orthopäde hat mir etwas desinteressiert eine teure Hyaluronsäure-Therapie empfohlen.

    Freundliche Grüße, Sven

    1. Hi Sven,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Sich das Schienbein beim Rodeln zu brechen, stelle ich mir auch schmerzhaft vor - ich fühle mit dir!
      Ich hatte zum Glück einen Chirurgen, der mir die Krücken recht schnell wieder weggenommen hat, sonst hätte ich mich nicht durch den Schmerz gebissen.
      Beim Knie braucht man tatsächlich etwas mehr Geduld, dass hat bei mir auch etwas länger geschmerzt. Ich nehme an, dass du auch einen Marknagel hast? Ich bin natürlich kein Arzt, habe mir aber damals eingebildet, dass die Fixierungsschrauben nicht ganz so angenehm für das Kniegelenke und die Bänder sind.
      Aber wie gesagt, das legt sich! Außer Physio hatte ich keine zusätzlichen Therapien.

      Schnelle Genesung und bleib gesund!
      Robin

  2. Knapp vier Wochen nach meinem Schienbeinbruch habe ich wieder Fußball gespielt.

    Hier fast die gleiche Geschichte
    Aber ich denke du meinst 4 Monate nicht 4 Wochen ?

    Das dauert ja alleine 6-8 Wochen bis das mal grundlegend verknöchert ist ...

    Kann nach 8 Wochen wieder ohne Krücken vorsichtig laufen

    1. Oh wow – auf jeden Fall meine ich 4 Monate 😀
      Habs direkt mal angepasst. Danke für den Hinweis!

      Sobald du ohne Krücken unterwegs bist, gehts steil bergauf – also noch ein bisschen Geduld!
      Wünsche dir eine schnelle Genesung!

    1. Sehr cool! Hoffe, dass dir der Orthopäde grünes Licht gibt 🙂
      Mein Narkmagel wurde nach knapp einem Jahr entfernt. Aber keine Sorge, da brauchst du die Krücken nur noch ungefähr eine Woche!

    2. Danke, Danke für diesen Artikel! Bin ebenfalls seit 6,5 Wochen mit einem Marknagel/Tibia versorgt und gehe nun mit einer Krücke und humple auch schon auf beiden Beinen...das ist aber Sache meines Kopfes...der ist ängstlich...bin beim Spaziergang über eine Kante gestolpert...hoffe ich kann das "ohnekrückengehen" schnell ausbauen...viele Grüße...Susanne

    3. Liebe Susanne,
      ich danke dir für dein Feedback zu meinem Artikel. Sowas liest man immer gerne!
      Die Problematik mit dem Kopf nach einem Bruch ist mir nur zu gut bekannt. Da muss man sich langsam rantasten. Denk immer daran, dass dein Bein mit einem Marknagel so ziemlich unverwundbar ist – also nur Mut: Das Bein hält 🙂

      Ich wünsche dir noch eine schnelle Genesung!

  3. Nach dreimonatiger Verspätung diagnostizierten die Ärzte in der Klinik einen Unterkannten Schienbeinbruch. Nach monatlicher langen Belastung und Schmerzen werde ich jetzt erst in eine spezielle Unfallklinik verwiesen. Die erste Klinik hätte doch nach dem Unfall den Fuß doch komplett untersuchen müssen. Bin gespannt wie es jetzt weitergeht.

  4. Super Artikel. In meinem Fall ist eine offene Fraktur der Tibia, sowie der Fibula und des Knöchels ebenfalls gebrochen, derzeit nach 6 Monaten und 2 Wochen noch mit einem Fixateur externe. In einer Woche wird sich entscheiden, welche Operation ich empfehle.Die Tibia ist die einzige, die nicht genug fangen will, um stabil zu sein. Ich bewege mich sehr hart mit einer Rolle. Ich bin 46 Jahre alt und war es gewohnt, sehr aktiv zu sein. Wegen der Bestien, die meinen Knöchel kreuzten, konnte ich nicht genug Krücken üben. Ich bin nicht in die Sonne gegangen, ich bin einfach zu Hause geblieben. Ich weiß nicht, warum der Arzt gesagt hat, dass ich gehen kann, ich kann mit dem Fahrrad fahren, aber er verspricht nicht, dass ich wieder laufen kann, jedenfalls macht mir Ihr Artikel Hoffnung. Vielen Dank.

  5. Mein Schienbein und Wadenbein Bruch ist nun ein ganzes Jahr her und ich laufe irgendwie immer noch nicht so wie vorher. Von springen und rennen rede ich gleich mal nicht, denn das geht irgendwie überhaupt nicht. Warum , weiß keiner. Ich bin verzweifelt 😭

    1. Hey Katrin,
      das tut mir Leid zu hören 🙁
      Ich bin leider kein Arzt und kann dir an dieser Stelle deshalb auch nicht weiterhelfen. Wünsche dir aber viel Erfolg und eine schnelle Genesung!

      Robin von runnersfinest.de

    2. Hallo, ich würde vor 7 Wochen angefahren und habe beide Unterbeine gebrochen. Links Marknagel, rechts Platten. Links darf ich voll belasten, rechts noch 2 Wochen lang nur minimal mit Stiefel. Gehen mit Krücken darf ich noch nicht, nur mit einem Gehwagen. Jeder Schritt ist sehr schmerzhaft besonders am Schienbein. Stehen klappt hingegen gut. Wie war das bei Ihnen mit den Schmerzen. Vom Arzt bekomme ich keine klare Antwort. Lieben Gruß

    3. Hi Wilma,
      das klingt ja fürchterlich! Ich wünsch dir jetzt schonmal eine schnelle Genesung!

      Mit dem Schmerzempfinden ist das immer so eine Sache: Nach meinem Schienbeinbruch konnte knapp 3-4 Wochen nach der Operation wieder ohne Krücken laufen. Beim Gehen hat das Schienbein hauptsächlich an der Bruchstelle geschmerzt. Abgesehen davon war natürlich auch das Knie wund und schmerzhaft. Aber derartige Schmerzen sind vollkommen normal – der Knochen muss zusammenwachsen. Und natürlich ist eine Operation auch immer ein enormer Eingriff, der eine längere Wundheilung nach sich zieht.

      Alles Gute und liebe Grüße.
      Robin von runnersfinest.de

    1. Hi Simon,
      mein Schienbeinbruch ist nun mehr als zehn Jahre her – ich bin also wieder sportlich aktiv 🙂

      Robin von runnersfinest.de

  6. Sehr guter Artikel!!
    Habe mir vor 3 Monaten beim Sport, das Waden und Schienbein spiralförmig gebrochen und ebenfalls einen Marknagel bekommen. Leider verheilt das Schienbein nicht so schnell wie es sollte, sodass ich immer noch auf Krücken angewiesen bin.
    Laufe aber so viel wie möglich ohne , habe aber nach kurzer Zeit dann immer wieder starke Schmerzen im Fuß und Bein, war das bei dir auch so am Anfang?

    1. Moin Philipp,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Bei mir war ja "nur" das Schienbein gebrochen und zum Glück auch gerade, d. h. unkompliziert. Anfangs hatte ich natürlich auch Schmerzen – mein Chirurg hatte mir damals gesagt, dass man sich da ein bisschen durchbeißen muss. Da der Knochen "Druck" durch das normale Gehen braucht, um bestmöglich zusammenzuwachsen, hatte er mir die Krücken auch schon nach 14 Tagen abgenommen. Nach 3 Monaten war ich jedoch schon wieder beim Fußball am Start.
      Weiterhin gute und schnelle Genesung und viele Grüße aus Köln.
      Robin von runnersfinest.de

  7. Meine OP ist jetzt 4 Monate her. Nach 9 Wochen ohne Belastung darf ich seit jetzt 8 Wochen wieder belasten. Leider habe ich enorme Probleme mit meinem fussgelenk. Ist das bei euch auch so gewesen oder muß ich mir Sorgen machen das dort auch was bei meinem Treppensturz passiert ist?
    Ich bin damals mit meinem fuss die Stufe abgerutscht und die Treppe runtergefallen und mir dabei den trümberbruch des schienbeinkopfes zugezogen.

    1. Liebe Jutta,
      ich bin kein Arzt, daher kann ich dir hier leider nicht weiterhelfen.
      Hast du denn einen Marknagel eingesetzt bekommen? Der wird ja unten im Sprunggelenk mit Schrauben fixiert – da hatte ich anfangs auch ein paar Probleme.
      Liebe Grüße
      Robin von runnersfinest.de

  8. Hy, meine Fraktur des Schienbeinkopfes wurde auch erst nach 2,5 Wochen festgestellt mittel MRT und am Röntgen nichts zu sehen. GsD musst ich nicht operiert werden und durfte nun 4 Wochen auf Krücken laufen. Meine Sorgen war nun da nach einigen hundert Meter die Schmerzen an der Bruchstelle und im Knie wieder begonnen haben, bei kurzen Wegen in der Wohnung nicht. Jetzt habe ich bei Dir bzw. Euch das gleich gelesen und bin nun etwas beruhigter, dachte schon da ist was schief gelaufen. Werde mich nun etwas in Geduld üben und auf den nächsten Orthopäden Termin warten. lg. Michael

    1. Hey Michael,
      bitte beachte, dass eine Fraktur des Schienbeins nicht gleichzusetzen ist mit einem Bruch des Schienbeinkopfes: Letzteres hatte ein Bekannter von mir, der ebenfalls an Krücken gebunden war, jedoch keine Operation gebraucht hat.

      Frakturen im Schienbein sind meist langwieriger. Zudem sind die Schmerzen aufgrund der Operation oftmals langwieriger.

      Grundsätzlich würde ich die Schmerzen aber im Blick behalten und den Arzt aufsuchen, wenn etwas doch "falsch" erscheint!

      Weiterhin schnelle Genesung und liebe Grüße aus Köln.
      Robin von runnersfinest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2017-2022   runnersfinest.de
Alle Rechte vorbehalten
crosschevron-down
 
Vielen Dank fürs Teilen! Schau doch auch auf meinen Social-Media-Kanälen vorbei!
Send this to a friend