Ähnliche Beiträge

Robin
Laufen und Schreiben sind meine absolute Leidenschaft. Als ausgebildeter Ausdauercoach, Content-Creator und Chefredakteur helfe ich dir, deine Ziele zu erreichen und dich über die aktuellen Neuigkeiten aus der Laufszene zu informieren. Ob schnelle 5k oder lange 100 Kilometer, ob auf der Straße, in den Bergen oder in der Wüste – ich fühle mich auf allen Strecken und in jedem Gelände wohl.

10 comments on “Schienbeinbruch: Wann kannst du endlich wieder laufen?”

  1. Hey, cooler Artikel. Ich habe es fast 1 zu 1 so durchgemacht wie du, außer, dass ich mir den linken Tibiaschaft beim Rodeln gebrochen habe, und ich durch zu lange Schonung und späte physio erst nach ca 6 Wochen ohne Krücken laufen konnte.
    Inzwischen ist es 12 Wochen her, und ich kann so ziemlich alles machen, habe allerdings extreme Probleme beim Autofahren, (bin Handwerker und muss oft lange Strecken fahren) da mir nach ca 15-30 Minuten das Knie schmerzt. Hattest du ähnliche Erfahrungen. Und kannst mir sagen, ob es von selber besser wird. Mein Orthopäde hat mir etwas desinteressiert eine teure Hyaluronsäure-Therapie empfohlen.

    Freundliche Grüße, Sven

    1. Hi Sven,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Sich das Schienbein beim Rodeln zu brechen, stelle ich mir auch schmerzhaft vor - ich fühle mit dir!
      Ich hatte zum Glück einen Chirurgen, der mir die Krücken recht schnell wieder weggenommen hat, sonst hätte ich mich nicht durch den Schmerz gebissen.
      Beim Knie braucht man tatsächlich etwas mehr Geduld, dass hat bei mir auch etwas länger geschmerzt. Ich nehme an, dass du auch einen Marknagel hast? Ich bin natürlich kein Arzt, habe mir aber damals eingebildet, dass die Fixierungsschrauben nicht ganz so angenehm für das Kniegelenke und die Bänder sind.
      Aber wie gesagt, das legt sich! Außer Physio hatte ich keine zusätzlichen Therapien.

      Schnelle Genesung und bleib gesund!
      Robin

  2. Knapp vier Wochen nach meinem Schienbeinbruch habe ich wieder Fußball gespielt.

    Hier fast die gleiche Geschichte
    Aber ich denke du meinst 4 Monate nicht 4 Wochen ?

    Das dauert ja alleine 6-8 Wochen bis das mal grundlegend verknöchert ist ...

    Kann nach 8 Wochen wieder ohne Krücken vorsichtig laufen

    1. Oh wow – auf jeden Fall meine ich 4 Monate 😀
      Habs direkt mal angepasst. Danke für den Hinweis!

      Sobald du ohne Krücken unterwegs bist, gehts steil bergauf – also noch ein bisschen Geduld!
      Wünsche dir eine schnelle Genesung!

    1. Sehr cool! Hoffe, dass dir der Orthopäde grünes Licht gibt 🙂
      Mein Narkmagel wurde nach knapp einem Jahr entfernt. Aber keine Sorge, da brauchst du die Krücken nur noch ungefähr eine Woche!

    2. Danke, Danke für diesen Artikel! Bin ebenfalls seit 6,5 Wochen mit einem Marknagel/Tibia versorgt und gehe nun mit einer Krücke und humple auch schon auf beiden Beinen...das ist aber Sache meines Kopfes...der ist ängstlich...bin beim Spaziergang über eine Kante gestolpert...hoffe ich kann das "ohnekrückengehen" schnell ausbauen...viele Grüße...Susanne

    3. Liebe Susanne,
      ich danke dir für dein Feedback zu meinem Artikel. Sowas liest man immer gerne!
      Die Problematik mit dem Kopf nach einem Bruch ist mir nur zu gut bekannt. Da muss man sich langsam rantasten. Denk immer daran, dass dein Bein mit einem Marknagel so ziemlich unverwundbar ist – also nur Mut: Das Bein hält 🙂

      Ich wünsche dir noch eine schnelle Genesung!

  3. Nach dreimonatiger Verspätung diagnostizierten die Ärzte in der Klinik einen Unterkannten Schienbeinbruch. Nach monatlicher langen Belastung und Schmerzen werde ich jetzt erst in eine spezielle Unfallklinik verwiesen. Die erste Klinik hätte doch nach dem Unfall den Fuß doch komplett untersuchen müssen. Bin gespannt wie es jetzt weitergeht.

  4. Super Artikel. In meinem Fall ist eine offene Fraktur der Tibia, sowie der Fibula und des Knöchels ebenfalls gebrochen, derzeit nach 6 Monaten und 2 Wochen noch mit einem Fixateur externe. In einer Woche wird sich entscheiden, welche Operation ich empfehle.Die Tibia ist die einzige, die nicht genug fangen will, um stabil zu sein. Ich bewege mich sehr hart mit einer Rolle. Ich bin 46 Jahre alt und war es gewohnt, sehr aktiv zu sein. Wegen der Bestien, die meinen Knöchel kreuzten, konnte ich nicht genug Krücken üben. Ich bin nicht in die Sonne gegangen, ich bin einfach zu Hause geblieben. Ich weiß nicht, warum der Arzt gesagt hat, dass ich gehen kann, ich kann mit dem Fahrrad fahren, aber er verspricht nicht, dass ich wieder laufen kann, jedenfalls macht mir Ihr Artikel Hoffnung. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2017-2020   runnersfinest.de
Alle Rechte vorbehalten
cross
 
Vielen Dank fürs Teilen! Schau doch auch auf meinen Social-Media-Kanälen vorbei!
Send this to a friend